Unsere Jury 2019

Marjorie Bendeck

Marjorie Bendeck

Vita

Marjorie Bendeck

Marjorie studierte Kommunikation, Marketing und Organisationspsychologie sowie Filmwissenschaften in Mexiko und an der Internationalen Hochschule für Film und Fernsehen in Kuba. Marjorie, die aus Honduras stammt, lebt seit 2003 in Deutschland und war seitdem für Festivals, Fonds und Ausbildungsinitiativen in Europa, dem Nahen Osten und Lateinamerika tätig. Zu ihren Spezialgebieten gehören die Bewertung von Spielfilmprojekten sowie Workshops zur Pitch- und Projektentwicklung.

Regelmäßig übernimmt sie Berater- und Trainerfunktionen bei Organisationen, wie zum Beispiel dem Mediterranean Film Institute in Griechenland, den ACE Producers in den Niederlanden oder der Berlinale (NATIVe, Talents, World Cinema Fund). 

Im Februar 2018 wurde sie zur Direktorin von connect cottbus ernannt, einem Ost-West-Koproduktionsmarktplatz, der sich auf Filmprojekte aus osteuropäischen Ländern und dem östlichen Mittelmeerraum konzentriert.

Maren Kroymann

Maren Kroymann

Vita

Maren Kroymann
Maren studierte Rechtswissenschaften in Paris. Sie arbeitete sieben Jahre lang bei der deutschen Tochtergesellschaft des französischen Dokumentarfilm-Senders Planet, zuerst als Direktorin im Bereich für Werbung und Marketing und später als Leiterin der Abteilung Programmierung / Akquisitionen. Daneben war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Regieassistentin an mehreren Dokumentarfilmprojekten in Berlin beteiligt. 2004 begann Maren im internationalen Vertrieb für mdc int. zu arbeiten, bevor sie dann im Januar 2008  M-Appeal World Sales in Berlin gründete.

Konstantina Stavrianou

Konstantina Stavrianou

Vita

Konstantina Stavrianou

Konstantina war 1999 eine der Gründerinnen von Graal, einer Produktions- und Postproduktionsfirma. Sie beaufsichtigt die Koproduktionssektoren für griechische und internationale Produktionen und ist bis heute Co-Geschäftsführerin von Graal. Graal trat im Jahr 2003 in die internationale Koproduktion ein und setzte eine große Auswahl an Projekten um. Mit ihren Filmen, die für zahlreiche internationale Filmfestivals wie Cannes, Venedig, Berlinale uvm. ausgewählt wurden, hat das Unternehmen eine bedeutende Erfolgsgeschichte geschrieben. Graal hat bisher 55 Filme ko-produziert und verfügt über ein Portfolio von rund 400 Titeln. 2012 & 2013 war Konstantina Mitglied im Organisationskomitee der Griechischen Filmakademie für die zweitägige Konferenz „Riding the Greek Wave“ in Athen mit Schwerpunkten in Entwicklung, Festivalstrategie, internationale Koproduktion und Vertrieb. Sie war Jury-Mitglied bei Koproduktionsmärkten, beim Thessaloniki Film Festival, in Istanbul, Rumänien und beim Jerusalem Film Festival. Derzeit produziert sie zwei Spielfilme und ist Ko-Produzentin von vier internationalen Projekten. Seit 2014 besucht sie Workshops als Postproduktionsberaterin und ist Mitglied der Auswahlkommission der Berlinale Co-Pro-Serien und des Torino Film Lab. Sie ist eine Berlinale Talents Absolventin und Mitglied des EAVE-Netzwerks.