Gadjo Dilo (Manouche De Grec concert), 24.01.2018, 21:00 Uhr

Gadjo Dilo
Gypsy Manouche & Rembetiko aus Griechenland

Das quirlige Sextett aus Athen begibt sich mit viel Lust am Spiel auf die Spuren des großen Django Reinhardt, fühlt sich aber auch den großen Poeten des Rembetiko verpflichtet – eine Hommage an den Manouche Gypsy-Jazz und an die charmante Lässigkeit des Swing.

Das sechsköpfige Orchester aus Griechenland begeistert mit seiner ansteckenden Fröhlichkeit und seinem berauschenden Kulturenmix von Anfang an: Gypsy-Jazz der 30er- und 40er-Jahre, angereichert durch griechische Rembetiko-Songs aus den Hafenkneipen von Piraeus!

„Gypsy Swing aus Griechenland“

Gadjo Dilo hat es geschafft, die Musik des legendären Gypsy-Swing-Gitarristen Django Reinhardt und der griechischen Musik der 50er und 60er Jahre zu kombinieren. Diese beiden verschiedenen Kulturen zu mischen und mit Jazz-Sounds zu experimentieren, schaffen eine neue originelle Gattung: Manouche De Grec. Ihre Live-Auftritte in der Gypsy-Jazz-Tradition geben einen griechischen Duft ab und beleben eine ältere Ära Griechenlands. Gadjo Dilo begeistern in ihren Auftritten und animieren alle zum Tanzen und Singen. Ihr Live-Set beinhaltet auch amerikanische Jazzstandards und französische Lieder. Die Band hat im Dezember 2016 ihr zweites Album „Manouche De Grec Vol II“ veröffentlicht. Das Album enthält den Song Cover „Pou ’sai Thanasi“ mit Tonino Carotone!

Mit Unterstützung von Greece on Tour!

———————————–

Außerdem jeden Tag bei Hellas Filmbox 2018 in URBAN SPREE: Free Entrance/Freier Eintritt Greek Market, Café-Shop, Food-Track, Red Bar Filme & Drinks  – und all das an einem der angesagtesten Orte Berlins, bei einem der angesagtesten Filmfestivals Berlins.