Greek Short Films I, Freitag 18.01.2019, 18:00, Cinema 3

80 Min, OmengU, FSK: 18

The 4th Wall by Dimitris Gkotsis

Griechenland 2018, 10 Min

„Die vierte Wand“ ist der Teil Gesellschaft, der unsichtbar bleibt, aber auf der ganzen Welt gleich ist. Die einzigen signifikanten Unterschiede sind die Charaktereigenschaften der Menschen. Eine Welt, die sich selbst reproduziert, um weiter zu produzieren, überlebt nur instinktiv. Der Film basiert auf den Notizen einer zehnmonatigen Wanderung.

Bee my eyes von Kostas Lenis

Griechenland 2018, 10 Min

Ein Imker hilft einer blinden Frau, einen „normalen“ Job zu bekommen. Seitdem kann er  nicht aufhören, an sie zu denken.

Freezer von Dimitris Nakos

Griechenland 2017, 17 Min

Tassos, ein etwas über 50-jähriger Mann, der zuletzt in der Marketing- und Vertriebsleitung großer Unternehmen beschäftigt war, ist seit drei Jahren arbeitslos. Zu alt für einen Neuanfang, aber auch zu jung für die Rente. Die Beziehungen zu ihm Nahe stehenden Menschen werden auf die Probe gestellt und seine psychische Verfassung verschlechtert sich. Er hat nur ein Ziel: aus dem „Gefrierschrank“ herauszukommen.

Aria von Myrsini Aristidou

Zypern, Frankreich, Griechenland 2017, 13 Min

Athen, heute. Die siebzehnjährige Aria, die in Jimmys lokalem Dönerladen arbeitet, wartet auf eine Fahrstunde mit ihrem Vater.

The Collector von Thodoris Vournas

Griechenland 2018, 29 Min

Alexis ist ein Serienmörder, der die Eigenschaften und Fähigkeiten seiner Opfer sammelt. Angelos, ein aufstrebender Schriftsteller, wird besessen von Alexis und versucht, seine Persönlichkeit zu entschlüsseln, um das perfekte Buch zu schreiben.