Night out – von Stratos Tzitzis, Freitag 18.01.2019, 22:00, Saal 1

Deutschland 2018, 88 Min, Englisch mit deutschen Untertiteln, FSK: 18

Handlung:

Samstagabend in Berlin. Eine bunte Mischung aus Heteros und Homosexuellen, Singles und Paaren, die nach Spaß gieren, die Stadt und ihre Beziehungen erkunden wollen. Im KitKat Club, der für seine „dionysischen“ Partys legendär ist, verflechten sich schließlich die Geschichten der Protagonisten- und am Ende kommt alles ganz anders als gedacht. 

Stratos Tzitzis
wurde in Veria (Griechenland) geboren. In Athen studierte er Wirtschafts-, Politik- und Filmwissenschaften. Stratos Tzitzis realisierte Spielfilme, Kurzfilme und einen Fernsehfilm. Seit 2004 wohnt er in Berlin, beschäftigt sich intensiv mit Philosophie und schrieb einige Essays. Während der Dreharbeiten zu seinem Film “45 m2″ (2010) wohnte er vorübergehend wieder in Athen. Ein Hinweis auf seine Arbeit als Filmemacher ist sicher die Aussage: „Meine Laufbahn als Filmemacher habe ich Petros Voulgaris zu verdanken“, womit er sich auf eine der Ikonen griechischen Filmschaffens bezieht. Stratos Tzitzis gründete die Plattform „Greek Berliners“ und betätigte sich außerdem als engagierter Blogger. Er realisierte desweiteren zwei Spielfilme,  „Save me“ (2001) und „I agapi ine … elefantas“ (2000), sowie mehrere Kurzfilme, „Keraies“ (1996), „Enos leptou sigi“ (1989), „Moro mou“ (1987), „Stuck“ (1984); bei diesen Filmen war Stratos Tzitzis sowohl Regisseur als auch Drehbuch-Autor. Außerdem hat er für sein Theaterstück „Kafsi“ im Olvio Theater Regie geführt (2012-2013) und 2015 unter dem englischen Titel „Ashes“ auch verfilmt.
Studied Economics, Politics and Cinema in Athens, where he made two feature films Love is an Elephant (2000) and Save Me (2001). Moved to Berlin in 2004, where he worked on philosophical issues and wrote two essays. Returned to Athens for his third feature film 45m2 (2010). Directed his theater play Kafsi for the Olvio Theater (2012-2013), which he turned into a movie during 2015, with the english title Ashes.

Beforehand:
“Impulse” von Dimitris Argyriou
07:30, China|Germany|Greece, 2018