Kurzfilm: Eine unendliche Geschichte (A Story Without An End) – von Nikos Gkoulios, Freitag, 20.01., 22:15 (Saal 3) (Wdh. am Samstag, 21.01., 21:15, Saal 3)

Griechenland 2015, R: Nikos Gkoulios, 13‘

Handlung:

Der Bahnhof „Agios Antonios“ liegt am Stadtrand. Die Wachmannschaft besteht aus zwei Männern, die sich abwechseln, wenn sie vor Ort für Sicherheit sorgen. Ein Obdachloser ist zum Bahnhof gekommen, um dort Zuflucht zu finden. Doch die Anwesenheit eines Fremden bringt die zwei Wachmänner komplett aus ihrer Routine.

Nikos Gkoulios

was born in Thessaloniki Greece in 1979. He graduated from Public Cultural Institute of Thessaloniki Greece as a cameraman in 1999 and worked for the Greek National Television E.R.T. 3 since 2001. In 2011 he completed a bachelors degree (Bac+5) in Cinema in the School of Fine Arts of the Aristotle University of Thessaloniki Greece. He works as a director from 2011 until now in the Greek National Television E.R.T.3 .