Pause – von Tonia Mishiali, Samstag 19.01.2019, 15:45, Saal 3

Berlin Premiere 
Zypern, Griechenland 2018, 96 Min, OmengU

Handlung:

Elpida, eine Hausfrau mittleren Alters, ist im ganz alltäglichen Elend ihrer Ehe gefangen – mit einem Mann, der ihre Gefühle und Bedürfnisse kaum oder gar nicht berücksichtigt. Ihr monotones Leben wird unterbrochen, als ein junger Maler das Haus, in dem sie lebt, zu streichen beginnt. Ihre Fantasie beginnt zu blühen und sie sieht sich konfrontiert mit ihren eigenen unstillbaren Wünschen, mit ihrem Körper – und damit, dass sie für ihren Ehemann überhaupt keine Liebe mehr spürt. Bald aber wird ihre Wahrnehmung der Realität in Frage gestellt, da sie sich an Ereignisse, die tatsächlich stattgefunden haben, nicht mehr erinnert. Kann eine Pause einen Neuanfang bedeuten?

TONIA MISHIALI

ist eine zypriotische Filmemacherin und Produzentin. Sie liebt es, Filme zu sozialen Themen und zu den Problematiken von Frauen zu inszenieren. Sie ist Mitglied der Europäischen Filmakademie und des European Women’s Audiovisual Network, der Alumna der Berlinale Talents und eine der künstlerischen Leiterinnen der Cyprus Film Days International Festival und Vizepräsidentin der Directors Guild of Cyprus. Ihre Kurzfilme Dead End und Lullaby of the Butterfly konkurrierten bei mehr als 60 internationalen Filmfestivals, darunter Locarno, Palm Springs, Cork, Busan, Dresden, Sarajevo, Encounters, Drama und gewannen mehrere Preise für die beste Regie und den besten Film. Dead End wird durch SND Films (Amsterdam) repräsentiert und wurde nach Japan, China, USA, Belgien, Russland und Frankreich verkauft. Ihr Debütfilm Pause (2018), eine zypriotisch-griechische Koproduktion, vertreten durch Film Republic Sales (UK), wurde ausgewählt, um beim 53. Internationalen Karlsbader Festival seine Weltpremiere zu feiern. Sie entwickelt jetzt ihre zweiten und dritten Spielfilme Hambis und die Goblins und Nala, von denen der erste durch den Sources2 Drehbuchworkshop mit Unterstützung des zypriotischen Ministeriums für Bildung und Kultur entwickelt wird.