Special History: Cloudy Sunday (Ouzeri Tsitsanis) – von Manousos Manousakis; Samstag, 21.01.2017, 21:45, Saal 1

Griechenland 2015, R: Manousos Manousakis, D: Andreas

Konstantinou, Christina Hilla Fameli, Haris Fragoulis, Vasiliki Troufakou,

116 Min, DCP, 155’, OmdtU

Manousos Manousakis anwesend!

Handlung:

«Cloudy Sunday» erzählt von der verbotenen Liebe zwischen Estrea, einer jüdischen Griechin, und Giorgos, einem christlichen Griechen, 1942, während der Zeit der deutschen Besatzung Thessalonikis. Die Rassengesetze sind auch hier in Kraft. Um der Situation, die von der permanenten Unmenschlichkeit der Nazis bestimmt wird, zeitweilig entfliehen zu können, ist die „Ouzeri Tsitsanis“ ein hervorragender, vielleicht der beste Ort – ein kleiner Club, in dem Vasilis Tsitsanis seine wunderschöne Rembetiko-Musik spielt und auf diese Weise die Herzen der Menschen bewegt und tröstet. Trotz des Widerstands der griechischen Bevölkerung kann nicht verhindert werden, dass eine Menschenjagd beginnt. Zunächst werden die männlichen Juden Opfer der Verfolgung und schließlich alle Juden Thessalonikis. Eine Jagd, der letztendlich nur wenige entgehen. Hat Estreas und Giorgos’ Liebe in diesem Wahnsinn eine Chance?

Der Film basiert auf George Skarbadonis’ Buch «Ouzeri Tsitsanis».

Der Film basiert auf George Skarbadonis’ Buch «Ouzeri Tsitsanis».

Manousos Manousakis

Manoussos Manoussakis hat fünf Spielfilme gedreht, “Bartholomew” (Special Mention San Remo film festival 1972), “The Enchantress” (Bestes Script, Musik und Schnitt beim Thessaloniki Film Festival, Beste Kamera beim Chicago Children Film Festival, offizieller Wettbewerbsbeitrag Berlinale KPlus, European Parliament Award  beim Giffoni Film Festival, Italien), “Power” , “Red Dragon” und “Cloudy Sunday”. Manoussakis hat 11 Theaterstücke inszeniert, zehn TV-Filme und 20 TV-Serien. 
Drei dieser TV-Serien sind vielfach preisgekrönt, alle zwanzig sind in den Top-Ten der Zuschauerratings, eine Serie kam einmal sogar auf einen Zuschaueranteil von 73%, ein Rekord, der bis heute ungebrochen ist. Ein zentrales Thema seiner erfolgreichsten Arbeiten ist die Absage an die menschliche Intoleranz.
 
Seine Frau Maria und Manoussos Manoussakis bauen Olivenbäume auf dem Peloponnes an, produzieren ihr eigenes Olivenöl von höchster Qualität. In seiner Freizeit nimmt er gerne an Segelturnieren teil und erforscht das Weltall mit seinem Teleskop.