Jamaika – von Andreas Morfonios, Samstag 19.01.2019, 19:45, Saal 1

Griechenland 2018, 95 Min, OmengU, FSK: 18

Handlung:

Akis und Timos sind zwei Brüder, die sich aufgrund eines Missverständnisses entfremdet haben. Anlässlich einer Familienveranstaltung kommen sich Akis und Timos jedoch wieder näher. Akis ist Taxifahrer und versucht, seine Schulden abzubezahlen. Timos ist ein berühmter Fernsehmoderator, der jeden Tag so lebt, als wäre er sein letzter. „Jamaica“ ist ein berührender, zärtlicher, optimistischer Film über die Kraft der brüderlichen Liebe, die jedes Hindernis überwindet.

Andreas Morfonios
wurde am 19. April 1963 in Athen geboren und wuchs dort auf.

Nach der Schule leistete er seinen Wehrdienst und studierte dann Regie an der L. Stavrakos Schule für Film und Fernsehen.
Anschließend war er Regieassistent bei Spielfilm-, Fersehfilm- und Fernsehserien-Drehs. Seit 1993 bis heute arbeitet Andreas Morfonios als Regisseur für Fernsehserien (hauptsächlich Komödien). Einige erzielten hohe Einschaltquoten und brachten ihm Auszeichnungen und Anerkennungen ein.

Andreas Morfonios beendete 2017 die Arbeit an der 3. Staffel der sehr erfolgreichen Alpha-TV-Serie “Your Family Or Mine”, und er bereitete eine neue Serie für 2017/2018 vor. Zur gleichen Zeit beendete er die Arbeit an seinem Spielfilm “JAMAICA”.