Zizotek (Wettbewerb) – von Vardis Marinakis, Sa, 18.01.2020, 19:45, Saal 1

ZIZOTEK von Vardis Marinakis

Griechenland 2019, 92 Min, OmUeng

Mit: August Lambrou-Negrepontis, Pinelopi Tsilika, Dimitris Xanthopoulos

Nachdem der neunjährige Jason von seiner Mutter bei einem Volksfest ausgesetzt wird, findet er Zuflucht in der Hütte eines stummen Einzelgängers, Minas, mitten im Wald. Obwohl ihn der Mann anfangs nicht in seine Obhut nehmen möchte, fügen sich die Dinge so, dass sie zu einer Familie werden. Ein rührendes Märchen über das Verlangen nach Intimität und Harmonie, welches das Publikum durch seine traumhafte Atmosphäre fesselt.

Wiederholung: Sonntag 19.01., 18:00, Saal 3

Eintrittskarten finden Sie hier!

Vardis Marinakis

ist ein griechischer Regisseur. Sein erster Spielfilm „Black Field“ (Schwarzes Feld – 2010) wurde mit verschiedenen internationalen Preisen ausgezeichnet und als „zweifellos hübsch und elegant“ von der Zeitschrift „Variety“ beschrieben. Die Premiere seines zweiten Spielfilms „Zizotek“ (2019) fand beim Karlovy Vary’s 54th IFF-Filmfestival (Wettbewerbskategorie) statt. Vardis Marinakis arbeitet auch in der Werbe-Branche. Zudem führte er 2017 bei einer Online-Drama-Serie Regie. Die Serie wurde mit dem goldenen Löwen in Cannes ausgezeichnet.

Filmographie

    • Black Field (2010, fiction, Greece, 104’) premiered in Karlovy Vary out of competition, award for best actress at Seville FF, Special Jury award in Mumbai FF, Young Audience Award in Tous Ecrans Geneva, 1st award in Toronto LGBT FF
    • Second Nature (2005, short, Greece, 10’) Special Mention at Locarno FF
    • Summer Love (2002, short, Greece, 15’) Best Intl. Director at Bello Horizonte FF, Brazil